Gefüllter Kürbis mit Minzsauce

Gefüllter Kürbis mit Minzsauce

4 kleine Hokkaido Kürbisse ca. 500 g 

200 g Couscous

1 gewürfelte Zwiebel

1 EL ital. Kräuter 

1 gewürfelte Chilischote

1 gewürfelte Karotte

1 kleine Stange Lauch in feine Streifen geschnitten 

150 g tiefgefrorene Erbsen

Für die Minzsauce

500 g Joghurt

1 Zweig Apfelminze

1 durchgedrückte Knoblauchzehe

Salz 

Pfeffer

Zubereitung

Den Kürbis aufschneiden und die Kerne entfernen. Den ausgehöhlten Kürbis im vorgeheizten Backofen (200° C) ca. 15 Minuten vorgaren.

Inzwischen den Couscous, die Zwiebel, Chilischote, Kräuter, Karotte, Lauch und die Erbsen in 450 ml Wasser ca. 10 Minuten köcheln. Den Kürbis aus dem Ofen nehmen und die Couscousmasse einfüllen. Weitere 20 Minuten bei 200° C im Ofen backen. Garprobe beim Kürbis machen, ansonsten die Backzeit um 5 oder 10 Minuten verlängern.

Für die Minzsauce im Mr. Magic die Minze mit etwas Wasser mixen und absieben. In einer Schüssel alle Zutaten incl. der Minze ohne die Flüssigkeit mit einander verrühren.

Serviert wird der Kürbis mit der Minzsauce, Sauerrahmbutter und Tamari.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.